TTF-Haehnlein.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen beim TTF Hähnlein

Am Freitag, den 25. bis Sonntag, den 27.02.2011 besuchten 6 Hähnleiner TT Talente die German Open in Dortmund. Glück war, das die Züge fuhren und so kamen wir glücklich im Hilton Hotel in Dortmund an. Am Nachmittag ging es zum Shoppen in die Innenstadt. Am Abend dann machten wir uns auf den Weg zur Westfalenhalle. Glück war, das die Halle nicht weit vom Hotel lag und wir hinlaufen konnten, Glück war auch das Patrick Franziska gerade um den Einzug ins Achtelfinale spielte. Pech war, das wir für das eine Spiel noch 10 € Eintritt an der Abendkasse zahlen sollten. Das war uns dann doch zu teuer! Nach einem leckeren Abendessen und einem Drink an der Hotelbar (die Quittung wird noch an unsere Rechnerin Birgit eingereicht ) ging‘s ins Bett. Den ganzen Samstag verbrachten wir dann in der Halle. Pech war, das außer Timo und Patrick schon alle Deutschen ausgeschieden waren. Wir sahen trotzdem tolle und spannende Spiele, glückliche Sieger/innen. Wir lernten nette Leute kennen und in den Pausen bummelten wir durch die Tischtennisstände. Verpflegung gab es auch ausreichend und so ging ein schöner Tag zu Ende. Bleibt noch zu erwähnen: Pech für Rot - Glück für Gelb. Sonntag standen die Halbfinals und die Finalspiele auf dem Program. Patrick unterlag dem späteren Sieger Koki Niwa aus Japan 1:4. Timo gewann gegen Ma Lin aus China 4:2. Die Halle bebte zumal Timo drei Sätze in der Verlängerung für sich entscheiden konnte. Im Endspiel verlor er dann aber gegen Zhank Jike, den dritten Chinesen. Der erst 23 jährige Zhank hatte auf alle Bälle von Timo die bessere Antwort und gewann 4:0. Bei den Damen spielten zwei Chinesinnen gegeneinander und Guo Yan gewann gegen Li Xiaoxun. Glücklich traten wir die Heimreise an. Pech hatten wir, weil wegen Bauarbeiten sich unser Zug verspätete. Aber alle Wege führen nach Hähnlein. Lg, Sabine

   

 


 

Wochenbericht KW 8 2011

Die Verbandsspielwoche war für die Tischtennis Freunde nicht so erfolgreich.

Die 4. Damen unterlag in Mörfelden 8:5 und rutschte somit auf Platz 2 in der Tabelle. Das 2. Damenteam nahm beim 7:7 in Ober-Roden nur einen Zähler mit.

Ebenfalls Unentschieden endete das Spiel der 3. Herren in Reinheim. Die 2. Herrenmannschaft verlor in St. Stephan knapp mit 9:7 und die 4. Herren kam mit 9:4 in Bessungen unter die Räder.


 

Wochenbericht KW 7 2011

Mit einem deutlichen 8:2 konnte unsere 4. Damenmannschaft beim TTC Darmstadt die Tabellenführung in der Kreisklasse weiter verteidigen. Mit einem 8:8 gegen St. Stephan gelang der 4. Herrenmannschaft der erste Punktgewinn der Rückrunde.

Das 3. Damenteam ließ die Punkte in Ober Kainsbach und verlor mit 5:8. Mit einem unerwartet deutlichen 9:1 Erfolg gegen den TTC Otzberg siege unsere 1. Herren und konnte etwas für ihr Spielverhältnis tun. Das 2. Damenteam verlor gegen den punktgleichen Tabellennachbarn Dornbusch-Niederursel mit 5:8 und rutschte auf den 3. Platz.

Die 1. Damenmannschaft gewann im Eiltempo gegen Ginsheim mit 8:3. 

Während die 2. Herren in der Vorrunde beim TTC Darmstadt 4:9 verlor konnte heute mit großem Kampfgeist und Moral ein verdientes 8:8 erkämpft werden. Die 3. Herren stand dem in nichts nach und erspielte sich gegen TTC Eintracht Pfungstadt auch ein 8:8.

 


 

Von der Jahreshauptversammlung am 10.2.2011.

Als unseren neuen Pressewart begrüßen wir Christoph Ackermann im Vorstand des TTF.

Zum Nachlesen hier noch einmal die Punkteregelung. (Findet ihr auch im Menu Informationen > Satzung)

Punktesystem:

  • Ziel

(1) Vereinsarbeiten auf viele Schultern zu verteilen
(2) Motivation für Mitglieder sich am Verein zu beteiligen und somit ein stärkeres Vereinsgefüge zu bilden

Bemerkung: Mitglieder, die sich bisher stark im Verein eingebracht haben, sollten sich nicht mit dem Erreichen der Punktzahl zurückziehen, sondern „Neuhelfer“ führen.

  • Bedarf

(1) Organisation und Arbeitseinsätze bei Vereinsevents

(2) Fahren und Betreuung von Jugendlichen

(3) Beteiligung an offiziellen Sitzungen

(4) Amtsübernahme

  • Punkteregelung

(1) jedes Mitglied sollte im Jahr 12 Punkte erreichen
(2) jeder nicht erreichte Punkt kostet 5,00 €

Zur Verdeutlichung: Mitglieder, die sich am Verein organisatorisch und arbeitsmäßig nicht oder nur geringfügig beteiligen wollen, bezahlen 5,00 € mehr pro Monat. Mit ca. 1 Stunde monatlichem Aufwand können diese Mehrkosten vermieden werden.

(3) Ehrenmitglieder, passive Mitglieder sowie Schüler und Jugendliche werden von der Regelung ausgeschlossen.
(4) Das Jahr entspricht dem Saisonjahr, d.h. vom 1. Juli bis zum 30. Juni eines Jahres.

(5) Punkte sind nicht übertragbar
(6) Der Vorstand hält sich Änderungen vor.

  • Punkteverteilung

Events: Bedienung oder Aufbau                                                            1 Punkt pro Stunde
Betreuung von Jugendlichen

                Fahrdienst                                                                                  4 Punkte pro Fahrt

                Turniere (nur mit Absprache der Jugendleiter)                    1 Punkt pro Stunde

                Training (nur mit Absprache der Jugendleiter)                    1 Punkt pro Stunde

Teilnahme an der Jahreshauptversammlung                                       1 Punkt

Amt im erweiterten Vorstand                                                                 4 Punkte

Sonstige Ämter (z.B. Mannschaftsführer)                                            2 Punkte

  • Punktestand

Die Erfragung des eigenen Punktestandes ist bei Ursula Link möglich.


 

In dieser Woche bestritt unsere 3. Damenmannschaft gleich zwei Verbandsspiele. In einer spannenden Partie am Mittwoch gegen Ober-Mumbach wußte insbesondere Petra zu überzeugen. Das Spiel wurde mit 8:5 gewonnen. Erwartungsgemäß verlor man dann am Freitag gegen den Tabellenzweiten TSV Raunheim mit 1:8.

Mit einem 9:4 Sieg über den TSV Langstadt festigte die 1. Herren ihren 3. Tabellenplatz. Weiter ohne Sieg bleibt die 4. Herren in der 1. Kreisklasse. Man unterlag zuhause gegen GW Darmstadt mit 6:9. Christoph konnte mit 2 Siegen im vorderen Paarkreuz glänzen.

In der Rückrunde noch ungeschlagen bleibt die 2. Herren. Gegen den TTV Gräfenhausen/Schneppenhausen gewann man mit 9:6. Dagegen unterlag die 3. Herren in ihrem Heimspiel am Sonntag dem TSV Langstadt II mit 6:9.

Mit 0:4 flog die 1. Damen aus dem Hessischen Pokalwettbewerb. Nur das Doppel ging knapp im 5. Satz verloren, die Einzel liefen klar zu Gunsten des Gastgebers und Tabellenführers der VL Nord, dem TSV Heiligenrode.


 

Spannende Spiele aber kein Sieg bei den Damen...
In der Verbandsliga unterlag die erste Damen zuhause gegen den Tabellenführer TTC Langen mit 2:8.  Auch Eberstadts Damen waren nicht zu bezwingen und so verlor die zweite Damen 3:8. Spannend ging es beim Spiel unserer dritten Damen zu. Petra Steinbacher verlor ihr Einzel im fünften Satz 25:27 und Concordia Pfungstadt gewann am Ende 8:3.
Die erste Herrenmannschaft revanchierte sich für die 4:9 Niederlage in der Vorrunde und siegte gegen Nieder Ramstadt 9:4. Das dritte Herrenteam kam über ein 8:8 unentschieden in Niedernhausen nicht hinaus. Auch die fünfte Herren drehte das Ergebnis aus der Vorrunde - verlor diesmal aber gegen Eberstadt mit 3:8.

     


 


Seite 67 von 72
Banner

Termine / Veranstaltungen

Letzter Monat April 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 14 1 2 3 4 5 6 7
week 15 8 9 10 11 12 13 14
week 16 15 16 17 18 19 20 21
week 17 22 23 24 25 26 27 28
week 18 29 30
Keine Termine
2009 wt kai v.jpg

Besucher

HeuteHeute15
GesternGestern87
MonatMonat2578
GesamtGesamt173042
US